COVID19

Safety Kit

Tage 01

Flug nach Delhi (Indien)

Ankunft in Delhi, der kosmopolitischen Metropole und Hauptstadt Indiens. Unserer Mitarbeiter erwartet Sie am Flughafen. Transfer zum Hotel.

Tage 02

Delhi Stadtrundfahrt in Delhi

In der Hauptstadt stehen Vergangenheit und Moderne Seite an Seite. Wir fahren mit der Rikscha durch die Altstadt und die berühmten Seiden- und Silberstraßen. Entlang des Roten Forts führt uns der Weg zur Jama Masjid, der größten Freitagsmoschee Indiens. Im Laufe des Nachmittags besuchen wir das Grabmal des Mogulkaisers Humayun (gilt als Vorbild für die Architektur des berühmten Taj Mahal) und Rajgat, die Verbrennungsstätte des "Vaters der Nation" Mahatma Gandhi. Anschließend geht es zur Kutab Minar, einer 71 m hohen Siegessäule aus dem 12. Jahrhundert. Mit einer Rundfahrt durch das Regierungs- und Diplomatenviertel und einer kurzen Pause am India Gate lassen wir den heutigen Tag ausklingen.

Tage 03

Delhi - Guwahti (Flug)

Flug nach Guwahati, der Hauptstadt Assams. Bei Ankunft werden Sie von unserem Mitarbeiter abgeholt und zum Hotel gebracht. Guwahati ist das Tor zu den gesamten Nordosten Indien und gilt auch als eine große kommerziellen Nabe. Am Nachmittag Besichtigung von Srimanta Shankerdev Kalashetra, In dieser Anlage erlebt man die die reiche kulturelle Vielfalt und das Leben von Assam und der Region des Nordostens Indiens. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Gauhatis gehören der Kamakhya-Tempel - eine Einrichtung des tantristischen Shaktismus, die viele Pilger anzieht - und das Assam State Museum mit einer großen archäologischen und ethnografischen Sammlung.

Tage 04

Guwahti - Manas Wildreservat (ca. 180 km / 3 Stunden)

Morgens früh Fahrt über Tezpur zum Manas Wildreservat. Der Manas-Nationalpark liegt im indischen Bundesstaat Assam am Fuße des Himalaya; er grenzt an den Royal Manas Wildreservat in Bhutan. Das Gebiet wurde in 1985 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Der Park liegt zwischen 40 und 140 Meter hoch und hat eine Fläche von 50.000 Hektar.

Tage 05

Manas Wildreservat

Morgens früh unternehmen wir eine Elefanten Safari und bewundern die reiche Tier- und Vogelwelt, die hier sich anbietet. Indiens zweitgrößte Tigerpopulation ist hier beheimatet. Andere Einwohner von Manas sind: Elefanten, Panzernashörner, Sumpfhirsche, Gaur und andere schwer zu erreichende Arten wie Nebelparder, asiatische Goldkatze, vorderindisches Schuppentier (auch bekannt als Tannenzapfentier), Fischkatze, Zwergschwein und Leopard. In Manas leben über 450 Vogelarten, von denen der Doppelhornvogel und die Bartrappe die Stars sind, da sie zu den 50 seltensten Vögeln der Welt zählen. Während des Tages unternehmen wir eine Jeep Safari und besichtigen ein Dorf des lokalen Stammes „Bodo“.

Tage 06

Manas Natioanl Park - Kaziranga National Park (Ca. 320 km / 8 Stunden)

Fahrt zum Kaziranga Nationalpark Dieser Park liegt im Bundesstaat Assam in der Landschaft der Karbi Anglong-Hügel im Nordosten Indiens. Das Parkgebiet wird im Norden vom Brahmaputra, im Süden von der Nationalstraße 37 begrenzt. Der Park hat eine Fläche von 430 km² und besteht aus Hochgrasfluren, Waldungen und Sumpfgebieten. Das Kerngebiet des Kaziranga ist seit dem 3. Januar 1908 unter Schutz gestellt und wurde immer wieder um ein paar Quadratkilometer erweitert. Seit 1985 gehört der Park zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Tage 07

Kaziranga National Park

Am frühen Morgen ist einen Elefantentritt (Jungel-Safari) im National Park und am Nachmittag eine Jeep-Safari im zentralen Bereich des Parks vorgesehen, wo wir uns auf der Suche nach dem Rhinocerus Unicornis machen. Diese Art von Rhinocerus gilt heute als nahezu ausgestorben. Am Nachmittag jeweils eine Jeep-Safari zum westlichen und östlichen Teil des Parks. Zu den wilden Tieren, die im Kaziranga leben, gehören der Asiatische Elefant , das indische Panzernashorn , Bengaltiger, wilde Wasserbüffel, der Goldlangur, der Weißbrauengibbon, das Wildschwein der Zackenhirsch, Muntjaks, Schweinshirsche, der Sambar, und der Gaur sowie Asiatischer Wildhund, Leopard, Kragenbär, Lippenbär, Indischer Fischotter und der Gangesdelfin.

Tage 08

Kaziranga National Park - Majuli (ca. 105 km / 2 Stunden)

Die Majuli-Insel gilt als kulturelles Zentrum Assams und beherbergt eine Anzahl hinduistische Vaishnava-Klöster, die in Indien als „Satras“ bekannt sind. Am Nachmittag Besichtigung des Uttar Kamalabari Kloster, mit Glück erleben wir ein Tanz-Drama mit Szenen aus dem alt indischen Epos „Mahabharata“. Dieses berühmte Tanz Drama wird von den Mönchen aufgeführt. Besichtigung von weiteren Klöstern auf der Insel Majuli. Das Auniati-Kloster hat eine interessante Sammlung von assamesischen Kunstgegenstände anzubieten. Auf dem Programm steht auch das Natun Samaguri-Kloster. Das Natun Samaguri-Kloster ist berühmt für die Herstellung besonderer Masken. Wir besichtigen auch die Dörfer Salmara und Dhapak. Das Dorf Salmara ist bekannt für die traditionelle Herstellung von Töpferwaren. Das Dorf Dhapak is berühmt als Heimat des Mishying-Stammes. Dieser Stamm ist ursprünglich einer der Bergstämme aus Arunachal Pradesh.

Tage 09

Majuli - Jorahat (280 km / 6 Stunden.)

An diesem Morgen besuchen Sie ein lokales Dorf. Danach Fahrt zum Einsteigen in die Fähre. Die Fahrt mit der Fähre bis Jorhat dauert 2 Stunden. Am Nachmittag Besuch des lokalen Marktes. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tage 10

Jorhat - Kolkata (Kolkatta, Flug)

Ankunft in Kolkata, transfer zum Hotel. Nach einer Pause Besichtigung des Blumenmarkts, der Howrah-Brücke, des Künstlerviertels, des Potash-Tempels, des Victoria Memorial, der St. Paul’s Kathedrale und dem botanischen Garten.

Tage 11

Kolkata - Sunderbans (Schiffsreise)

Gegen Mittag Transfer zur Anlegestelle im Millenium Park und Einstieg auf das bekannte Schiff M.V. PARAMHAMSA. Wir beginnen unsere Schiffsreise auf dem Ganges nach Süden. Ca. 7 Stunden dauert die Fahrt bis wir das Daor „Namkhana“ erreicht haben. Dieses Fischerdorf gilt als Tor zu den Sunderbans. Nach ca. 7 Stunden erreichen wir das Fischerdorf Namkhana, dem Tor zu den Sunderbans. Insgesamt 3 Nächte sind auf dem Schiff vorgesehen. Sie erhalten ein Gala-Dinner am Bord mit typischen bengalischen und indischen Spezialitäten.

Tage 12

Sunderbans

Morgens früh zum Sonnenaufgang fahren wir in das weitverzweigte Flussdelta. Das weit verzweigte Flussdelta ist ein Naturparadies und präsentiert sich mit vollem Tierleben. So viele indische Tiger findet man sonst nirgendwo. Wir wandern durch den Jungel und besuchen auch die Krokodil-Station in Bhagabatpur. Eine gute Gelegenheit, das traditionelle Leben in den Bengali-Dörfern hautnah zu erleben.

Tage 13

Sunderbans

Heute morgen Fahrt Richtung Kolkata, um die Umgebung zu erkunden. Wir beobachten Tiere, erkunden die Landgänge und wandern durch Mangrovenwälder und besuchen die Dörfer !

Tage 14

Kolkata

Am Vormittag fahren wir mit dem Schiff nach Kolkata. Transfer zum Hotel für eine letzte Übernachtung. Nachmittag zur freien Verfügung.

Tage 15

Kolkata

Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen, Rückflug von Kolkata oder Delhi aus zum nächsten Ziel. Ende unserer Leistungen !

Brauchen Sie Unterstützung?

Unser Team steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Ihnen bei Buchungsproblemen zu helfen oder zusammenhängende Fragen zu beantworten.

+91 9999 518 007

Warum Mit uns Touren?

  • Estd. 1983 weltweit Kompetenz

  • Recog. von Ministerium über tourismus (GOI)

  • Regierun. Zugelassen Sprache führen

  • Schnelle
    Reaktionszeit

  • Mehrsprachig
    Besetzen

  • Angepasste
    Touren

  • Beste
    Deal

Lizenz Nummer. 86/2016

© Alle Rechte vorbehalten
Wichtige Links
Lass uns sozialisieren
Zahlungsweisen
  • payubiz
  • banking
  • wire-transfer
Mitglieder von
Luxus zug Partner